Pferd und Seele - Horsemanship ®








Ihr Partner für Horsemanship, Coaching und Traumapädagogik mit Pferd

 Pferdegestütztes Coaching – Achtsamkeit & Vertrauen

Mit Pferd und Seele-Horsemanship® erlebst du ein pferdegestütztes Coaching auf der Grundlage des Natural Horsemanships.

Pferde leben im Hier und Jetzt. Sie gehen absolut vorurteilsfrei auf jeden Menschen zu und handeln offen und aufrichtig. Ihr Feedback ist immer echt und ehrlich.
Unsere Pferde leben in einer gemischten Gruppe. In diesem natürlichen Herdenverband lernen sie die Grundregeln der Rangordnung, Höflichkeit und Respekt. Sie schließen Freundschaften, achten und pflegen sich gegenseitig.
Diese wunderbaren, positiven Eigenschaften wollen wir uns zu Nutze machen und selbst mehr über uns und unsere Befindlichkeiten lernen.

In meinem pferdegestützten Coaching behandeln wir gemeinsam Themenschwerpunkte wie Achtsamkeit und Vertrauen.

Achtsamkeit meint hier nicht allein die Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse anderer Menschen, sondern eben auch das Bewusstwerden und erkennen eigener Gefühle, also die Achtsamkeit für sich selbst.

Folge dem Gefühl

Den eigenen Raum schützen



 

Unsere Gefühle wirken sich nicht nur auf unser eigenes Wohlbefinden aus, sondern steuern auch maßgeblich unsere Lebensgestaltung: sie beeinflussen die Art und Weise, wie wir mit Herausforderungen umgehen, mit anderen Menschen in Kontakt treten oder mit Konflikten umgehen. Aus unterschiedlichen Gründen fällt es nicht immer leicht, Zugang zu den eigenen Gefühlen zu finden, sie zu benennen oder einen Umgang mit ihnen zu finden.

Vertrauen – sich trauen: Mutig sein, neue Wege zu gehen. Vertrauen in sich selber zu finden, indem wir gemeinsam herausfinden, welche besonderen Fähigkeiten jeder Einzelne von uns besitzt. Lerne, deiner eigenen Intuition zu vertrauen.

Dieses Coaching soll dir dabei helfen dein Wohlbefinden zu sichern und dir neue Impulse vermitteln.

Vertrauen aufbauen

Vertrauensübung

 

Weitere Ziele:

·         Sensibilisierung der eigenen Wahrnehmung

·         Verbesserung der eigenen (nonverbalen) Kommunikation

·         Neue Lösungs- und Handlungsstrategien entwickeln

·         Lernen, sich selbst zu analysieren, reflektieren

·         Neue (mentale) Fähigkeiten entdecken

·         Ängste abbauen * 


Möglich sind Einzelcoachings, Familiencoachings, Teamcoachings und Coachings zum Thema Frauen in Führungspositionen oder Work-Life-Balance.

 

Mein Coaching finden in einem geschützten Rahmen und in vertrauensvoller und sicherer Atmosphäre statt. Meine Verantwortung als begleitende Pädagogin und Coach ist es, offen durch diesen Prozess zu führen und eine positive Begegnung beider Kommunikationspartner sicherzustellen. Ebenso agiere ich als Dolmetscher zwischen Mensch und Pferd. Meine Settings sind pädagogisch aufgebaut und beinhalten vielfältiges methodisches Arbeiten. 


Methodisches Arbeiten mit Figuren. Wer steht wo? Was würde das Pferd jetzt wohl sagen?


Während der Zusammenarbeit wird mit den Pferden nur am Boden gearbeitet, es findet kein Reiten statt. Als einzige Voraussetzung zur pferdegestützten Interaktion braucht es die Bereitschaft sich einzulassen. Eine Affinität zu Pferden muss nicht gegeben sein. Unsicherheiten und Ängste in Bezug auf das Pferd stellen im Normalfall kein Hindernis dar.

 

*Kinesiologische Beratung (auf Wunsch zusätzlich buchbar)
Wie kann ich meiner Angst noch begegnen.
Im Laufe des Coachings hast du die Möglichkeit einmal einen "kinesiologischen Blick" auf dein Stressthema zu werfen.
Mit der Kinesiologie erhält man über den sanften Muskeltest in unserem Zellgedächtnis gespeicherte Informationen, welche wir nutzen um akute oder schon länger schwelende Stressthemen zu bearbeiten.
Oftmals verbindet sich dieser Stress in der Gegenwart mit einer Erfahrung aus der Vergangenheit, und beeinflußt, behindert oder blockiert dein derzeitiges Handeln und Leben und somit auch deine Freude im Umgang mit deinem Pferd.
Zum Abbau und Ausgleich der Blockaden stehen verschiedene Balancen zur Verfügung. Diese Korrekturen reichen von Chakren- und Meridianausgleich, Bachblütenessenzen bis hin zu Bewegungsübungen, die aus den Erkenntnissen der modernen Gehirnforschung entwickelt worden sind.
Unterstützen wird dich dabei Karin Peschke (begleitende Kinesiologin).